Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Kassauer Sportschützennachwuchs beherrscht Luftgewehrrunde

(WB) 13.12.2017

Lübeckerin Antonia Albrecht bundesligareif mit 393 Ringen
Tim Justin Schröder Bester mit der Luftpistole

Foto von: (WB)
Hannah Ehlers vom SSV Kassau war mit 170 Ringen drittbeste Schülerin mit dem Luftgewehr. Foto: WBO
Foto von: (WB)
Das Luftpistoleschießen ist für die Jüngsten noch eine wackelige Angelegenheit. Leif Schröder, Niklas Singpiel und Tim Justin Schröder (v. l.) strengen sich an. Foto: WBO
Bad Malente Auch am zweiten Wettkampftag der Nachwuchssportschützen aus Ostholstein und Lübeck gab es in den Disziplinen Luftgewehr- und Luftpistole herausragende Einzelleistungen. Die noch der Altersklassen Juniorinnen B zugehörige Lübecker Sportschützin Antonia Albrecht lieferte bundesligataugliche 393 Ringe ab, unter allen Starterinnen liegt sie mit 777 Ringen vor Lina Meier vom SSV Kassau mit 776. Rang drei hat die Jugendklassenstarterin weitere Kassauerin Natalie Sevke mit 767 inne. Da staunten die jungen Männer schon, denn Bester ist nach zwei Runden der Kassauer Paul Venohr und 760 Zählern.
Bei den Schülern bis zum 14. Lebensjahr überzeugte der SSV Kassau mit 488:308 Ringen vor der Schwartauer SG. Einzelsiegerin wurde nach 185 Ringen beim Saisonauftakt mit zwanzig Schüssen erneut die Lübeckerin Julia Schneider mit 188 vor dem Malenter Marco Schmidt mit 185 und der Kassauerin Hannah Ehlers mit 170. Schneider ist bei noch zwei offenen Runden im Januar und Februar mit 373 Ringen weit enteilt. Schmidt folgt mit 359 vor Hannes Dohm vom SSV Kassau mit 348. In der kombinierten Mannschaftswertung Jugend bis Junioren war Team III des SSV Kassau mit Lina Meier, Tanja Zupke und Kimberley Lau bei erneut 1145 Ringen nicht zu schlagen. Unter den sieben Mannschaften folgten Kassau II mit 1139 und die Lübecker Sportschützen mit 1136.
Betrachtet man die Jugendklasse (15 und 16 Jahre) für sich, so überzeugte wieder einmal Natalie Sevke mit 386 Ringen nach vierzig Schüssen (insgesamt 767), ihr folgten die Eutiner Sportschützin Johanna Wohnsdorf mit 384 (3./762) und die weitere Kassauerin Celina Dahm mit 379 (2./765). Bei den Jungs überzeugte Jannik Dittmann von der Schwartauer SG mit 327 (661).
In der Wertung der Juniorinnen B (17 bis 18) gab es hinter der Lübeckerin Antonia Albrecht mit ihren überzeugenden 393 Ringen eine große Lücke. Rang zwei ging an die Lübeckerin Rebecca Schneider für 376 (760) Ringe, Dritte belegte Kimberley Lau mit 373 (752). Bester männlicher Starter war mit 378 (758) Ringen Bastian Koch vom Schützenbund Glasau-Sarau, kaum schlechter schlossen die Kassauer Robin Jedtberg mit 376 (751) und Andre Weede mit 375 (745) ab.
Bald in die Schützenklasse wechseln die Juniorinnen und Junioren im Alter von 19 und 20 Jahren. Diesmal war Tanja Zupke mit 387 Tagesbeste nach einer Steigerung um gleich zwölf Zähler. Mehr als ihre 762 Ringe weist Lina Meier mit 776 auf, sie schoss als Tageszweite 385. Rang drei in Malente ging für 374 Ringe an Leonie Werner, alle SSV Kassau. Den Gesamtplatz drei nach zwei Runden hält mit 721 Tina Zupke. Überlegen präsentiert sich der Kassauer Paul Venohr bei den jungen Männer mit 381 und zusammen 760 Ringen. Da wird es schwer für die Lübecker Sportschützen Marc Burzlaff mit 367 (745) und Bernd-Ole Heinrich mit 370 (730) noch an die Spitze zu gelangen.
An die schwere Sportwaffengattung Luftpistole trauten sich nur vier Jungs. Nach 309 Ringen steht der Kassauer Tim Justin Schröder mit 634 deutlich vor dem Schwartauer Pascal Dominic Schumacher (300/608) und den Kassauern Niklas Singpiel und Leif Schröder mit zusammen 196 und 162 Ringen. Jugendleiter Rüdiger Witt: „Die beiden jüngsten fangen ja erst an, die sollen aber schon einmal Wettkampfluft schnuppern.“

Wilhelm Boller
Pressewart

24.10.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt