Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

SSV Kassau I und SSG BooKuRiTra mit gleich zwei Tagessiegen

(WB) 04.12.2017

Landesliga Luftpistole bleibt spannend
Andreas Klauck zielsicher mit 368 Ringen

Foto von: Wilhelm Boller
Dirk Preuß vom SSV Kassau (Foto) war neben Andreas Klauck der Leistungsträger im Kassauer Team I, das die Tabellenspitze erklomm. Foto: WBO
Kassau/Groß Kummerfeld Der SSV Kassau übernimmt nach dem überraschend deutlichen 8:2 gegen die Lübecker Sportschützen die Tabellenführung unter den sieben Luftpistolenteams in der Landesliga Süd. Noch einmal 8:2 hieß es im Vereinsduell von Kassau I gegen die eigene zweite Mannschaft. Ausruhen dürfen sich die Ostholsteiner aber nicht, die vor einem Jahr noch in der Verbandsliga starteten und dort auch wieder hin wollen. Mit jeweils 6:2 Punkten sitzen ihnen die Segeberger Schießsportgemeinschaft BooKuRiTra und selbst noch die Lübecker Sportschützen im Nacken, die mit den Eutiner Sportschützen II beim 8:2 leichtes Spiel hatten.

Betrachtet man die Ringzahlen für sich, wird deutlich, dass selbst die Segeberger Bürgerschützen als Vierter mit 4:2 Punkten noch eine Chance zum Mitmischen haben. Gegen die Schellhorner Gilde gab es ein wichtiges 6:4, außerdem ist der Klub noch einen Wettkampf im Rückstand.

Ohne Aussichten auf einen vorderen Tabellenrang bei noch ausstehenden zwei Wettkampftagen im Januar und Februar sind der SSV Kassau II der sich gegen die Eutiner Sportschützen II ein 5:5 erlaubte. Beide Teams weisen 1:7 Punkte auf. Von den Eutinern vermochte nur Jan Neumann gegen Lübeck zu punkten. Gegen die Zweite des SSV Kassau war der erste Saisonsieg zum Greifen nah. Friedrich Pietsch unterlag Rainer Otten mit 342:344 recht knapp, Kurt Rockel schlug aber Tim-Justin Schröder 349:322 und Jan Neumann ließ Kristina Witt beim 335:323 keine Chance Da der Kassauer Carsten Zupke mit 319:305 leicht gegen Jona Drechsler gewann, kam es auf die vierte Paarung an. Der Eutiner Dennis Hannemann verbesserte sich zum Vormittag gleich um 15 Zähler auf 325, diese schaffte aber auch neben ihm Axel Zupke. Insgesamt ein gerechtes 5:5, immerhin der erste Punktgewinn für die „Kellerkinder“.

Erwartungsgemäß unterlag Kassau II der eigenen Ersten mit 2:8, nur Jonas Kaiser freute sich über seinen Einzelerfolg gegen Axel Singpiel mit 337:323. Gute 357 Ringe hatte als Teambester Dirk Preuß abgeliefert. Gegen die Lübecker fehlten ihm beim 350:352 nur wenige Ringe zum Sieg. Auf seine Mitstreiter ab Position zwei war Verlass. Andreas Klauck als Ligabester des Tages brachte es auf 368:336, Torsten Venohr hatte keine Mühe beim 343:329, noch klarer gewann Dominik Ohl mit 343:321 und ganz unten in der fünften Begegnung setzte sich Axel Singpiel mit 328:325 durch. „Unsere Ringzahlen müssen besser werden, sonst verlieren wir noch die Spitze“, äußerte Singpiel vorsichtig trotz des 8:2.

Im Segeberger Kreisduell setzte sich die SSG BooKuRiTra mit 8:2 gegen die Bürgerschützen durch.

Wilhelm Boller
Pressewart

17.08.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt