Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Nachwuchsteam der Eutiner Sportschützen bestimmt LG-Runde

(WB) 19.12.2011

Saraus Finn Larsen bester Schüler
Eutiner Koschitzki mit 382 Zählern Sieger in Jugend/Junioren

Foto von: (WB)
Beim Schützenverein Scharbeutz will Amély Röder noch viel trainieren. „Aller Anfang ist schwer“, sagte sie nach 310 Ringen. Foto: WB
Foto von: (WB)
Mika Cordts von den Kasseedorfer Schwentineschützen schoss elf Ringe mehr als in Runde ein, 366 brachten Tagesrang sieben. Foto: WB
Bad Malente – Schon Halbzeit in der Luftgewehrrunde 2011/12 der Nachwuchsschützen in Ostholstein. Nach zwei von vier Wettkämpfen im Freihandschießen beeindruckten Finn Larsen vom Schützenbund Glasau-Sarau mit 186 Ringen bei zwanzig Schüssen in der Schülerklasse und der Eutiner Sportschütze Dominic Koschitzki in der gemeinsamen Wertung Jugend und Junioren mit 382 durch eine beindrucksvolle 40 Schuss-Serie.
In der Schülerklasse entwickelt sich ein Zweikampf, da der Sarauer Finn Larsen mit 186 Ringen als Tagesbester der führenden Lina Meier vom SSV Kassau (2./182) mindestens einen Zähler des Vorsprungs abnahm. Lina darf sich auf 370:365 folglich nicht ausruhen. Klar Dritter ist in diesem Jahr Tim Schulz von den Eutiner Sportschützen mit 168/328 Ringen.
Unter den fast 40 Mädchen und Jungen der Jugend/Juniorenwertung präsentieren sich sechs Teilnehmer mit beachtlichen Resultaten. Der Eutiner Dominic Koschitzki bestimmt mit 382 Ringen nach 383 aus der ersten Runde mit 765 den Wettbewerb eindeutig. „Ich habe mir für das laufende neue Sportjahr viel vorgenommen, auf Landesebene möchte ich wieder eine gute Rolle spielen“, merkte der Weber-Schüler zielstrebig an. Diesmal war Jo-Isabelle Flor vom SV Malente mit einem Zähler zurück erneut Zweite. Wie beim Saisonauftakt lieferten Jeanette Schulz von der Ahrensböker Gill und Henrik Meier vom SSV Kassau wieder gute 374 Ringe als Drittebeste des Tages ab, beide weisen folglich 748 Ringe vor Niklas Woisin vom Scharbeutzer SV (741) und der Eutinerin Aileen Yedtberg (736) auf. Aileen war die Dritte in Malente, die auf 374 kam und gleich zwölf Punkte zulegte, mit 736 ist sie als Sechste noch in Wartestellung für vordere Plätze. Einen Sprung nach oben machte auch der 15-jährige Mika Cordts von den Kasseedorfer Schwentineschützen von 355 auf 366 Ringe. Vorsitzender Matthias Clusen als Betreuer in Malente: „Wir haben eine interessierte Jugendabteilung mit Neulingen, da wird sich im kommenden Jahr noch viel tun.“ Das gilt sicher auch für die anderen Clubs in Ostholstein, allerdings schicken von den rund 30 mit Luftdrucksportangeboten derzeit nur sechs komplette Mannschaften in die Runde, die im Januar in Kasseedorf und im Februar in Eutin beendet wird. Die Eutiner Sportschützen machten durch Tagessieger Koschitzki, Yedtberg und Bastian Fiedler bei neuer Bestleistung von 1115 Ringen und insgesamt 2193 deutlich, dass sie den Gesamtsieg wollen. Ringgleich mit 1077 folgen die Ahrensböker Gill und Scharbeutz, nur fünf Ringe zurück Glasau-Sarau.

Wilhelm Boller
Pressewart

17.08.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt