Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Gegen Seedorfer Compound-Bogenschützen kam kein Team an

(WB) 23.11.2017

Griebeler SV mit neun Siegen auf Tabellenrang drei

Foto von: Wilhelm Boller
Der SV Griebel in blau mit Daniel, Nadine und Horst Kleinfeld sowie Kevin Schwien und Pit Harms (v. l.), hinten als Neuling Stefan Dost. Foto: WBO
Griebel     Auch die Compound-Bogenschützen in Schleswig-Holstein haben ihre Wettkampfrunde. Die Recurve-Sportler schießen bekanntlich im Ligasystem Verbands- und Landesliga des Norddeutschen Schützenbundes. Für Bogenschützen mit dem eindrucksvollen Rollensystem der Sehnen heißt der Wettbewerb „Teamcup Compound S.-H.“ Die Überlegenheit der vom BSV Seedorf aus dem Kreis Segeberg eingesetzten drei Spitzenschützen aus Schleswig-Holstein war überdeutlich. Alle 14 Matches des ersten und zweiten Wettkampftages wurden gegen sieben andere Vereine gewonnen. Die Bilanz mit 28:0 Punkten und 3269 Ringen eindrucksvoll.

Bester aller Starter war Sebastian Hamdorf mit einem Schnitt von 78,571 Ringen bezogen auf zehn Schüsse. Weiter für Seedorf in der Nähe des Dorfes Berlin eingesetzt waren Henrik Hornung und Marcel Trachsel. Stark präsentierte sich auch der TSV Ladelund mit 24:4 Punkten und 3163 Gesamtzählern.

Überraschend gut schnitt der OH-Vertreter Griebeler SV mit neun Siegen und fünf Niederlagen bei jetzt 18:10 mit 3104 Ringen als Dritter ab. „Wir wollen unsere aktiven Bogensportler möglichst alle während der Runde 2017/18 einsetzen, schauen nicht nur darauf, wer es am besten kann“, sagte Daniel Kleinfeld, der allein 14 Durchgänge schoss. Mit 75,214 als Schnitt pro zehn Schuss war er zufrieden. Zielsicherer war Neuzugang Stefan Dost vom SV Göhl, der bei neun Starts auf 77,444 als Durchschnitt kam. Für Griebel weiter dabei auch Nadine und Horst Kleinfeld, Pit Harms und Kevin Schwien. Am Schlusstag im Februar 2018, erneut mit zwei Durchgängen jeder gegen jeder, sollen alle zum Einsatz kommen.

Zufrieden mit dem ersten Doppel-Wettkampftag war auch Nadine Kleinfeld, die nach elf Einsätzen eine Durchschnittsleistung von 72,364 belieferte: „Wir haben je zweimal gegen die Seedorfer und den Tabellenzweiten Ladelund verloren, einmal gegen Jerrishoe, dem Mitbewerber um Rang drei. Das war in Ordnung, mehr ging einfach nicht.“
Bogen Compound Team-Cup
1. Seedorf/BOBS         3269  28:0
2. TSV Ladelund         3163  24:4
3. Griebel/Göhl         3104  18:10
4. Jerrishoe/Lindewitt  3024  14:14
5. BOBS/Rethwisch       3109  11:17
6. Holm/Uetersen        2996  10:18
7. Kappeln/Brunswik     2970   7:21
8. 1. Kellinghusener BC 2917   0:28

Wilhelm Boller
Pressewart

24.06.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt