Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Luftgewehr-Landesliga Süd startet mit zwei Kassau-Siegen

(WB) 01.11.2017

Aufsteiger SB Glasau-Sarau schlägt die Zweite der SSG BooKuRiTra 8:2
SV Malente mit neuem Team zunächst ohne Punktgewinn

Foto von: Wilhelm Boller
Auf Anhieb Landesliga-Tabellenführer: Der SSV Kassau mit Kimberley Lau, Robin Jedtberg, Celina Dahm, Paul Venohr und Martin Hube (v. l.). Foto: WBO
Foto von: Wilhelm Boller
Die Eutiner Sportschützin Johanna Wohnsdorf schießt jetzt für den SchV Malente. Foto: WBO
Sarau/Wilster     Beim Saisonauftakt der Luftgewehr-Landesliga Süd der Freihandschützen zeigten mit jeweils zwei Siegen der SSV Kassau II, der SchV Wilster und der SchV Reinfeld, dass als Ziel der Aufstieg in die Verbandsliga vorgegeben ist. Tagesbeste Schützen waren mit jeweils 384 Ringen Bastian Koch aus der Aufsteigermannschaft des Schützenbundes Glasau-Sarau und die Lübecker Sportschützin Antonia Albrecht.

Der SSV Kassau II ließ in Sarau den Gastgebern beim 8:2 keine Chance. Celina Dahm überzeugte mit 381:377 Ringen gegen Bastian Koch, fast gleichstark Paul Venohr mit 379:354 über Daniela Zamorano. Überlegen auch Martin Hube mit 373:364 gegen Markus Müller, ebenso Kimberley Lau mit 370:361 über Klaus Müller. Nur Robin Jedtberg haderte mich sich und fand beim 360:371 gegen Jan Müller nicht zu seiner letzten Trainingsform.

Der mit Spannung erwartete Verbandsligaabsteiger SchV Linau spornte die Kassauer offenbar besonders an, mit 9:1 gab es einen glatten Sieg. Dabei glänzten Paul Venohr mit erneut 379 Ringen und Kimberley Lau mit einer Steigerung von 370 auf ebenfalls 379. Venohr musste dennoch mit einem Punkt zufrieden sein, weil sich der Linauer Patrick Siemers vom Vormittag um zehn Zähler auf ebenfalls 379 steigerte.

Der SB Glasau-Sarau gewann gegen die Schießsportgemeinschaft BooKuRiTra aus dem Kreis Segeberg überraschend sicher mit 8:2 und glich sein Punktverhältnis als Tabellenvierter mit 2:2 aus. Überraschend dabei nach 377 Ringen Bastian Koch mit der Ligahöchstleistung des ersten Tages von 384, immerhin hatte er mit Sina Bidinger die beste Gastschützin mit 378 neben sich.

.
Foto von: Wilhelm Boller
Bastian Koch vom SB Glasau-Sarau schoss beim Auftakt mit 384 die Höchstringzahl. Foto: WBO

Eine auf einigen Positionen neue Mannschaft schickte der SchV Malente gegen den SchV Wilster ins Rennen. Die Verstärkung um die Eutiner Sportschützen Johanna Wohnsdorf (373:377) und Marvin Grapatin (371:375) aus der Jugendabteilung machte sich allerdings noch nicht bemerkbar, sie hatten es aber auch gleich mit den beiden Teambesten des Vorjahresvizemeister zu tun, der mit seinen Stammschützen glatt 10:0 gewann. Im zweiten Wettkampf gegen den SchV Reinfeld schien für die Malenter ein Tageserfolg zum Greifen nah, am Ende aber hieß es 4:6 in Wilster. Carina Casten, jetzt für Rene Mittelstädt eingesetzt, gewann sicher mit 373:368 und auch Wolfgang Langenfeld mit 362:359 konnte nach hartem Ringen siegen. Der dritte Einzelerfolg blieb aber aus, obwohl die erst fünfzehnjährige Johanna Wohnsdorf mit 374:378 auch bei ihrem zweiten Malenter Auftritt gut schoss. Weiter zum Einsatz kam Cornelia Ried. Am 26. November wollen die Malenter gegen die Lübecker Sportschützen II punkten, das Tabellenende gefällt ihnen nicht.

Die Lübecker unterlagen mit der Spitzenschützin Antonia Albrecht (384) den Reinfeldern und anschließend dem SchV Wilster knapp mit 4:6. Gegen über Malente waren die Einzelresultate aber deutlich höher. „Das wird ein schwerer Gang“, sagte Wolfgang Langenfeld deshalb vorsichtig.

Vor diesen beiden punktlosen Fünfermannschaften stehen der SV Linau und die SSG BooKuRiTra II mit 1:3 in der Tabelle, beide trennten sich 5:5.

Wilhelm Boller
Pressewart

24.06.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt