Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Malenter Auflageschützen unterliegen im Kreisduell Schwartauer SG 2:4

(WB) 03.08.2017

Dann folgte ein Sieg über Rolandschützen in der KK-Verbandsliga der Auflageschützen

Foto von: (WB)
Cornelia Ried gewann gleich zweimal für den SV Malente. Foto: WBO
Kellinghusen     Auch nach dem zweiten Verbandsligatag der Kleinkaliber-Auflageschützen bleibt der Schützenverein Hubertus Kiel nach jeweils 4:2 über des SchV Revensdorf und Aufsteiger SchV Neumünster mit 8:0 Tabellenpunkten ungeschlagen Tabellenführer. Austragungsort für alle acht Teams der höchsten Wettkampfklasse des Norddeutschen Schützenbundes war erneut das Leistungszentrum in Kellinghusen. Die beiden Ostholsteinvertreter SV Malente und Schwartauer SG stehen nach Sieg und Niederlage mit 4:4 auf den Rängen vier und fünf.

Mit Glück entschied die Schwartauerin Britta Fabig den Wettstreit gegen die Malenter mit dem knappen 286:285 Ringen über Werner Walter. Für weitere Punkte zum 4:2 sorgte Wolfgang Siebuhr gegen Hans-Jürgen Machalke mit 282:277. Allein Horst Nehmert musste mit 274:279 Cornelia Ried den Vortritt lassen. Der SV Malente machte seine Sache später richtig gut beim 4:2 gegen die hoch eingeschätzten Rolandschützen aus Bad Bramstedt, denn alle drei Starter konnten sich steigern. Werner Walter strahlte wie schon am ersten Wettkampftag über 290 Ringe von 300 möglichen, da hatte Helmut Schümann (279) keine Chance. Mit ihrer Saisonbestleistung sicherte sich Cornelia Ried mit 282:279 über Otto Korte den Sieg und dem Team den Erfolg, denn Machalke hatte mit 285:286 das Nachsehen. „Das ging ganz schön an die Nerven, ich war immer dicht dran“, sagte der Malenter, der beim Auftakt gegen Neumünster noch 287 geschossen hatte.

Die Schwartauer forderten den neuen Tabellenzweiten SchG Stuvenborn ordentlich. Britta Fabig schaffte beim 283:283 eine Punkteteilung und Wolfgang Siebuhr war mit 286:288 dicht dran. Da Nehmert aber beim 282:286 ohne Erfolg blieb, hieß es am Ende doch deutlich 1:5. Die SchG Stuvenborn mausert sich mit dem weiteren Erfolg vom 4:2 über die Rolandschützen bei jetzt 6:2 Tabellenpunkten zum alleinigen Mitstreiter um die Meisterschaft mit den Kielern. Beide Teams treffen aber erst am Schlusstag (20. August) aufeinander. Der SchV Neumünster nimmt nach dem 4:2 gegen den zweiten Aufsteiger SV Tarp mit 4:4 Punkten vor den beiden Ostholsteinern Rang drei im Feld der acht Mannschaften ein. Da Tarp den SchV Revensdorf mit 6:0 klar besiegen konnte, stehen diese beiden Klubs zusammen mit Bad Bramstedt mit 2:6 Punkten da.
Verbandsliga KK-Gewehr
1. SV Hubertus Kiel      4 18:6  8:0
2. SchG Stuvenborn       4 15:9  6:2
3. SchV Neumünster       4 14:10 4:4
4. SchV Malente          4 12:12 4:4
5. Schwartauer SG        4  9:15 4:4
6. SV Rol. Bad Bramstedt 4 12:12 2:6 
7. SchV Tarp             4 10:14 2:6
8. SchV Revensdorf       4  6:18 2:6

Wilhelm Boller
Pressewart

18.12.2018 13:7

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt