Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Malenter Auflageschützen III gewinnen mit KK-Sportgewehr die B-Klasse

(WB) 04.06.2017

Auch SB Glasau-Sarau III und SSV Kassau I steigen auf

Foto von: (WB)
Karin Hirsch darf strahlen. Am Schlusstag kletterte sie von Rang vier auf eins vor. Foto: wbo
Großenbrode     Am Gesamterfolg des Schützenvereins Malente III gab es aufgrund des großen Vorsprungs am vierten und letzten Wettkampftag in der B-Klasse der Kleinkaliber-Auflageschützen mit dem Sportgewehr nichts mehr zu rütteln. Dennoch gab es einige Veränderungen. Die drei Malenter Karin Hirsch, Jutta und Bernhard Jürgensen brachten es auf 885,5 Ringe und insgesamt 3577,8 und werden in der A-Klasse eine gute Rolle spielen.
Die Schwartauer SG IV verschwand aber von Platz zwei aus den drei Aufsteigerplätzen und fiel sogar auf Position fünf zurück. Der SSV Kassau schaffte Tagesrang zwei mit 878,0 und wurde Dritter mit 3510,2. Position zwei der Tabelle aber nimmt der SB Glasau-Sarau III nach 877,4 und zusammen 3512,6 ein. Die Sarauer sind nach einem Jahr also wieder in der A-Klasse, die Kassauer freuen sich als Aufsteiger aus der C-Klasse über den glatten Durchmarsch.
Hinter den drei Aufsteigern steht die Dritter der Schwartauer SG nach ihrem vierten Rang in Großenbrode mit 874,9 bei jetzt 3504,8. Sie überholte sogar noch die schwächelnde eigene vierte Mannschaft.
Unter den 33 Startern freute sich Edgar Dünnfründt vom SB Glasau-Sarau mit 300,4 Ringen über den Tageserfolg, er verbesserte sich auf Platz sechs. Die wahre Überraschung aber vollbrachte die Malenterin Karin Hirsch, durch ihre 299,2 Ringe kletterte sie von Platz vier an die Spitze und erhält die Goldplakette als B-Siegerin. Platz drei des Tages ging an ihren Teamkollegen Bernhard Jürgensen für 298,0, ihm folgten Rainer Haselhorst von den Sportschützen Nicolai Petersdorf mit 297,4 und Christian Potrafky von der Ahrensböker Gill mit 297,1.
Zur Gesamtwertung: Der Sarauer Mirko Larsen hatte dreimal über 300 Ringe geschossen und die Führung übernommen, diesmal blieb er bei 295,4. So kletterte Karin Hirsch als Rundenkampfsiegerin mit 1199,0 auf Platz ein. Silber gewann Mirko Larsen vom SB Glasau-Sarau mit 1198,8, nur knapp dahinter Christian Potrafky von der Ahrensböker Gill mit 1198,2. „Ein echter Schießsportkrimi, denn die bisherige Zweite Rikea Schön von der Schwartauer SG verlor noch ihren zweiten Rang und musste bei 1192,2 Zählern mit Platz vier zufrieden sein.“, sagte erleichtert Potrafky, der so das bronzene Edelmetall erhielt. Als Fünfter hatte Bernhard Jürgensen einen ein Zehntel weniger auf dem Konto.
Absteiger in die C-Klasse sind die Lensahner SG II und der SV Stockelsdorf. Von dort kommen die Malenter Teams IV und V nach oben.

Wilhelm Boller
Pressewart

23.09.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt