Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Ostholsteins Auflageschützen probten für NDSB-Meisterschaft

(WB) 28.05.2017

Gohlicke, Müller, Preuß, Petzold und Gülck schossen über 314 Luftgewehrringe

Foto von: (WB)
Manuela Gohlicke vom SB Glasau-Sarau war mit 314,5 Ringen neben Klaus Müller mit 314,7 besonders zielsicher mit dem Luftgewehr. Foto: WB
Foto von: (WB)
Werner Petersen von der Schwartauer SG gewann dreimal Gold zum Schluss. Foto: WB
Bad Schwartau/Klein Wesenberg Bemerkenswert hohe Resultate bei den jetzt beendeten Kreismeisterschaften im Auflageschießen lassen erwarten, dass die Ostholsteiner auch bei den Landesmeisterschaften eine gute Rolle spielen können. Die elektronisch gemessenen 314,7 Luftgewehrringe von Klaus Müller als Seniorensieger konnte niemand überbieten. Seine Vereinskameradin Manuela Gohlicke vom Schützenbund stand ihm als Meisterin in der Damenaltersklasse nach packendem Wettstreit von 314,5:314,1 gegen die Malenterin Brigitte Preuß kaum nach.

In der Männerklasse platzierten (36 bis 45 Jahre) sich die Lensahner Sven Osten und Sönke Schöning mit 312,6 und 310,9 Zählern vor dem Großenbroder Heiko Bausch mit 309,5. Die Lensahner Schützengilde, zu der noch Sven Neumann als Dritter gehört, könnte im NDSB vorn mit dabei sein. Ein enges Rennen gab es in der Altersklasse der Männer (46-55). Der Malenter Dirk Schmidt brauchte Glück, um mit 310,7:310,4 vor dem Kassauer Herbert Müllner-Rieder den Titel zu gewinnen. Bei den Seniorinnen ging Gold an Ellen Engel von der Ahrensböker Gill für gute 311,4 Ringe.

Medaillenanwärter auf Landesebene ist die Senioren B-Mannschaft (66-71) der Schwartauer Schützengilde. Meister Werner Petersen mit 312,9, Vizemeister Eberhard Oellrich mit 311,7 und Horst Nehmert als Viertplatzierter mit 311,2 hinter dem Großenbroder Rolf Kollenberg mit 311,6 brachten es auf stolze 935,8 Gesamtringe. Gut auch die Schwartauerin Petria Petzold als Meisterin der Seniorinnen B mit 314,2 und Christel Gülck für den SV Großenbrode als Siegerin der Seniorinnen C (72-76) mit 314,3. Dem Malenter Hans-Jürgen Machalke reichten bereits 311,3 zum Titel. In der Gruppe der Senioren D (ab 77 Jahren) gab es die Goldplaketten für Edith Held für 303,1 und Jasper Gülck für 304,1 Ringe, beide SV Großenbrode.
<
Auch im Wettbewerb Sportgewehr-Kleinkaliber Auflage zeigten sich die besten Ostholsteiner zielsicher, bekannte LG-Spitzenschützen standen auch hier auf dem Treppchen. Der Lensahner Sven Osten gewann bei den Männern mit 301,0, in der Altersklasse reichten Carsten Zupke vom SSV Kassau 296,0 Ringe. Überzeugender dagegen Brigitte Preuß vom SV Malente mit 302,6. Vereinskollege Dieter Pirsig hatte bei seinem Titelgewinn Glück im Wettstreit mit dem Sarauer Klaus Müller beim 303,5:303,4. Weiterer Malenter Jubel bei Karin Hirsch als Seniorinnenmeisterin mit 301,9. Noch besser war Werner Petersen als Seniorensieger B mit 308,6 Ringen drauf, die weitere Schwartauerin Petria Petzold war mit 299,8 nicht ganz zufrieden. Das Senioren C-Gold ging an Christel Gülck vom SV Großenbrode für 309,0 und an Reinhard Josteit von der Ahrensböker Gill mit 303,8. In der D-Klasse der Ältesten ab 77 Jahren gingen die Plaketten an Edith Held vom SV Großenbrode für 272,9 und Jasper Gülck mit 288,3 Zählern.
Foto von: (WB)
Leider haben sie in ihrer Altersklassen keine Konkurrenten: Lore Bausch, Christel Gülck und Jutta Holst (v. l.). Foto: WB

Nach Klein Wesenberg mussten die Ostholsteiner ausweichen, weil im Kreis eine Hundertmeterbahn nicht vorhanden ist. Der Großenbroder Heiko Bausch gewann mit 310,4 Ringen bei den Männern, die Altersklasse bestimmten Manuel Zamorano vom SB Glasau-Sarau mit 309,6 und die Ahrensbökerin Sandro Boeck-Wilcken mit 312,1. Einen weiteren Seniorentitel buchte der Sarauer Klaus Müller für 310,7 Zähler, 311,2 brachten der Malenterin Cornelia Ried den Titel.

Senioren B-Sieger wurde auch in dieser Disziplin Werner Petersen. Seine guten 311,2 überbot noch in der Wertung der weiblichen Starter Vereinskameradin Eva Kalkenings mit 311,9. In der Altersklasse C sammelten Reinhard Josteit für 309,4 und Christel Gülck für 310,2 weitere Titel ein.

Lediglich Mitglieder der Sportschützen Oldenburg starteten im Wettbewerb Auflage Ordonnanzgewehr, die Meisterschaft sicherte sich Thorsten Kuhmann bei 256 Ringen.

Wilhelm Boller
Pressewart

22.06.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt