Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Allein elf Kreismeistertitel an SSV Kassau

(WB) 24.03.2017

Doppelerfolge für Eutinerin Johanna Wohnsdorf und Kassauer Hannes Dohm
Wer fährt zur Landesmeisterschaft?

Foto von: (WB)
Zwei Titel gewann die Eutiner Sportschützin Johanna Wohnsdorf (Mitte), LG-Silber ging an Kimberley Lau, Bronze an die Jugendschützin Celina Sophie Dahm (rechts). Foto: WBO
Foto von: (WB)

Foto von: (WB)
Das Kassauer LG-Juniorenteam der Altersklasse B mit Meister Paul Venohr (Mitte), Robin Jedtberg und Andre Weede (rechts). Foto: WBO
Kassau Bei den Kreismeisterschaften der Nachwuchssportschützen in den Disziplinen Luftgewehr, LG-Dreistellung und Luftpistole gingen alle fünf Mannschaftstitel an den SSV Kassau, einige Teams sollten auch auf Landesebene eine Chance haben. Sechs Einzelstarter schafften es auf das oberste Siegertreppchen. Je dreimal Gold ging an die Eutiner Sportschützen und den Schützenbund Glasau-Sarau, zwei Titel gewannen Luftpistolenschützen des SSV Scharbeutz. Je ein Sieg ging an die Sportschützen Ratekau und an die Lensahner Schützengilde.
In der Schülerklasse schoss der Kassauer Hannes Dohm mit 188 Ringen bei zwanzig Schüssen ein bemerkenswertes Resultat, ihm folgten die Malenter Marco Schmidt mit 175 und Luca Mittelstädt mit 163. Die Schülerin Vivien Petersen vom SB Glasau-Sarau zeigte mit 158 Ringen den Kassauerinnen Mia Lena Tamm und Hanna Ehlers mit je 154 wie man Meisterin wird. Ehlers, Tamm und Dohm bildeten die Mannschaft.
Zielsicher präsentierte sich in der Jugendklasse für die Sarauer Bastian Koch mit eindrucksvollen 381 Zählern, noch in der Aufbauphase befinden sich Jannik Dittmann von der Schwartauer SG mit 342 und Erik Tjorven Liebenau von den Sportschützen Oldenburg mit 298. Noch besser traten die Mädchen durch die Eutiner Sportschützin Johanna Wohnsdorf mit imponierenden 386 Ringen, sowie die Kassauerinnen Kimberley Lau und Celina Sophie Dahm mit je 374 auf. Eine markante Gesamtzahl von 1111 Ringen erreichte die Kassauer Jugendmannschaft mit Dahm, Lau und Sevke.
Den Zweikampf der Junioren entschied mit 361:334 klar der Eutiner Sportschütze Marvin Grapatin gegen den Schwartauer Patrik Depelmann. Hochklassig die Entscheidung der sechs Juniorinnen zugunsten der Kassauerin Aileen Jedtberg mit 388:381 gegen Ann-Kathrin Junge vom Scharbeutzer Schützenverein. Den Junioren B-Titel schnappte sich mit 373:370 Paul Venohr vor Robin Jedtberg, Dritter wurde der weitere Kassauer Andre Weede mit 353 Ringen. Ann-Cristin Keppeler von der Lensahner SG entschied bei den weiblichen Starterinnen mit 368:358 sicher gegen die Kassauerin Mathilda Chandisingh.
Mit Spannung verfolgten die Jugendtrainer Rüdiger Witt für die Kassauer Gastgeber und Jörg Hunke von den Eutiner Sportschützen den Luftgewehr-Dreistellungskampf. Witt: „Nur hohe Ringzahlen bringen Qualifikationsplätze für die Landesmeisterschaft. Für den Schülersieger Hannes Dohm mit seinen 545 Ringen und für den Malenter Marco Schmidt mit 542 sollte es reichen, für Niklas Singpiel mit 514 drücke ich die Daumen.“ Beste Schülerin wurde Mia Lena Tamm vor Hannah Ehlers mit 508:502, beide Kassau.
Jörg Hunke strahlte, als Johanna Wohnsdorf gegen die starke Kassauer Konkurrenz ihren zweiten Titel in der Jugendklasse gewann: „Starke 580 Ringe hat Johanna auch im Training geschossen, aber so eine Kreismeisterschaft erfordert schon eine besondere Konzentration.“ Die weiteren Kassauerinnen Celina Sophie Dahm mit 577 und Kimberley Lau mit 567 gehören derzeit ebenfalls zu den Spitzennachwuchsschützinnen. In beiden Klassen schicken die Kassauer gute Dreiermannschaften zur NDSB-Meisterschaft, bei den Schülern wie im Freihandschießen Ehlers, Tamm und Dohm, in der Jugendklasse Dahm, Sevke und Singpiel.
Nur wenige Mädchen und Jungen stellten sich dem Wettbewerb Luftpistole. Ob es in der Jugendklasse für Tim-Justin Schröder vom SSV Kassau mit 335 Ringen zur Landesebene reicht, ist ebenso offen wie in der Juniorenklasse für Finn Larsen vom SB Glasau-Sarau mit 330 und Leon-Maurice Laskowski von den Sportschützen Ratekau mit 315. Sicher dabei sein werden die Juniorin Sabrina Hethey mit 346 Ringen und bei den Junioren B Sven Samelin mit guten 355, beide Scharbeutzer SV.

Wilhelm Boller
Pressewart

22.06.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt