Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Eutiner Sportschützen sind Luftpistolensieger in der offenen Kreisliga

(WB) 23.03.2017

Schwartauerin Katrin Knaipp überholt noch Ulrich Schütt
Vorjahressieger SSV Kassau sicherer Zweiter

Foto von: (WB)
Katrin Knaipp schoss mit 379 LuPi-Ringen Kreisliga-Bestresultat und siegte mit einem Zähler von Ulrich Schütt. Foto: WBO
Foto von: (WB)
Für den Eutiner Sportschützen Ulrich Schütt lief es einfach nicht. Zwölf Ringe Vorsprung waren dahin. Foto: WBO
Bad Schwartau Vor zwei Jahren schossen sie noch bei den Eutiner Sportschützen I in der Verbandsliga in einer Mannschaft. Jetzt tritt Katrin Knaipp für die Schwartauer Schützengilde an und schaffte in der vierten und letzten Runde der offenen Kreisliga Ostholstein auf heimischem Schießstand die „kleine Sensation“. Mit ihren eindrucksvollen 379 von 400 möglichen Ringen nutzte sie den Leistungseinbruch von Ulrich Schütt auf 366, ließ dessen eindrucksvollen Vorsprung von zwölf Zählern nicht nur schmelzen, sondern gewann die Serie mit 1484:1483 denkbar knapp. Die Eutiner Mannschaft mit Ulrich Schütt, Friedrich Pietsch und Kurt Rockel gewann aber das vierte Mal in Folge mit 1058 Ringen und darf sich so Kreisligasieger nennen.

Die Verfolgerteams Polizei SV Eutin I mit 1046, Vorjahressieger SSV Kassau I mit 1042 und der Vorjahreszweite SSV Scharbeutz I mit 1041 waren nicht weit entfernt, die Gesamtzahlen machen aber die Überlegenheit der Eutiner Sportschützen deutlich. Sie kommen auf 4281 Ringe vor Kassau (4194) und Scharbeutz (4175). Vierter ist der Polizei SV Eutin mit 4147 Ringen, gefolgt vom SSV Kassau II mit 4141.

Nach den drei Auftritten mit 374, 372 und 371 Ringen schien für Ulrich Schütt alles klar für den Gesamtsieg zu sein. „Es lief aber einfach nicht, ich kann nicht einmal sagen, dass ich Angst hatte, die zwölf Ringe Vorsprung einzubüßen. So schlecht sind meine 366 ja nicht, aber Katrin war an diesem Tag einfach Klasse“, sagte der Eutiner Sportschütze und gratulierte. Besser als er war zum Saisonschluss mit 367 noch der Scharbeutzer Yannik Voigts, er gewinnt mit zusammen 1466 Ringen die bronzene Plakette. Andreas Klauck vom SSV Kassau schließt mit 1438 als Vierter ab, unter 40 Startern der Kreisliga steht der Eutiner Friedrich Pietsch mit 1410 auf Position fünf.

Insgesamt nahmen zwölf Mannschaften an dieser Runde teil, ganz neu dabei die Schwartauer Schützengilde mit zwei Dreierteams.

Wilhelm Boller
Pressewart

22.06.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt