Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Luftpistolen-Kreismeisterschaften

(WB) 16.03.2017

SSV Scharbeutz vor SSV Kassau mit 1046:1045 Ringen – Eutiner Sportschütze Ulrich Schütt schießt als Senior mit 370 Höchstresultat

Foto von: (WB)
Packendes Finale in der Schützenklasse. Yannik Voigts (Mitte) setzt sich gegen Andreas Klauck (rechts) und Sönke Witt durch. Foto: WBO
Bad Malente Bei den Kreismeisterschaften der Luftpistolenschützen überraschte der SSV Scharbeutz mit zwei Teamsiegen in der Schützenklasse und bei den Altersschützen, außerdem stellte er mit Yannik Voigts den Meister der Männer. Das überhaupt höchste Einzelresultat lieferte der Eutiner Sportschützen Ulrich Schütt als Vertreter der Seniorenklasse (ab 56) mit 370 Ringen ab.
Den erwartete Zweikampf gewannen die Scharbeutzer in der Besetzung Yannik Voigts, Marc Gerrit Müller und Florian Schmid mit 1046:1045 denkbar knapp gegen den SSV Kassau I, die Zweite von Kassau schaffte Rang drei mit 1031 vor der Lensahner SG mit 1012. Unter den 19 Männern verließ bereits nach 17 Minuten der Kassauer Sönke Witt mit 358 Ringen die Schießbahn. Fast alle anderen brauchten für ihre 40 Schüsse noch eine gute halbe Stunde. Immer wieder setzte sich der Kassauer Andeas Klauck auf einen Stuhl und konzentrierte sich neu. Das sollte sich lohnen, am Ende gewann er mit 359 Silber. Bei den letzten Schüssen war Yannik Voigts allein auf Bahn zehn. „Die dumme Acht im drittletzten Schuss wollte ich eigentlich nicht, aber mein Vorsprung reichte doch locker“, sagte er erleichtert, als 365 als Endzahl auf der Anzeigetafel erschien und ihm Gold einbrachte. Hinter den Dreien folgten ringgleich mit 352 Marc Gerrik Müller für Scharbeutz und Malte Venneberg von der Lensahner SG.
Die Damenwertung gewann sicher mit 333 Zählern Kristina Witt vom SSV Kassau, gefolgt von Christiane Klahn von der Schwartauer SG mit 299 und Marijana Haase vom ESV Insel Fehmarn mit 297.
In der Altersklasse (ab 46) schossen die Scharbeutzer Matthias Thrun, Dieter Pirsig und Jens-Peter Samelin mit 1026 Ringen gegenüber den 1022 des SSV Kassau den Titel heraus. Enttäuscht waren die Eutiner Sportschützen als Dritte mit 1018. Der Titel ging für 356 an Christian Gubi vom ESV Fehmarn, mit 353 folgte Torsten Venohr, mit 348 der weitere Kassauer Dirk-Olaf Preuß.
Die Altersdamenwertung gewann sicher Katrin Knaipp von der Schwartauer Schützengilde, an ihre guten 360 Ringe kamen Manuela Gohlicke vom SB Glasau-Sarau mit 339 und die Malenterin Brigitte Preuß mit 333 nicht heran.
Ebenso klar setzte sich in der Seniorenklasse (ab 56) der Eutiner Sportschütze Ulrich Schütt mit dem Höchstresultat des Tages von 370 gegen den Sarauer Klaus Müller mit 356 und die mit 347 ringgleichen Reinhard Weidemann, Kassau, und Reinhold Kaminsky, Sportschützen Oldenburg, durch.
Immerhin sieben Schützen starteten bei den Senioren B (ab 66). Dem PSVer Horst Reddmann konnte man seine Freude über den Titel bei 335 Ringen gegenüber 325 des Oldenburgers Christian John und den 319 des weiteren PSV-Schützen Kestutis Grau ansehen.
Allzu viele Ostholsteiner werden vermutlich die Qualifikationsnormen zu den Landesmeisterschaften nicht erreichen. Jetzt heißt es Daumen drücken.

Wilhelm Boller
Pressewart

24.06.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt