Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

SSV Kassau und Schützenverein Malente bestimmen die Luftgewehr-Kreismeisterschaften

(WB) 26.03.2016

 
 

Foto von: (WB)
Carina Casten schoss für den Schützenverein mit imponierenden 382 Luftgewehrringen das höchste Resultat bei den Kreismeisterschaften. Foto: WBO
BAD MALENTE Die meisten der Luftgewehr-Kreismeistertitel des Kreisschützenverbandes Ostholstein gingen an die beiden Vereine SSV Kassau und SV Malente. Einmal durfte sich der Neuling im Sportgeschehen, die Sportschützen Nicolai Petersdorf, freuen. Gespannt warten die zielsichersten Akteure nun auf die Qualifikationsnormen für die in Juni stattfindenden Landesmeisterschaften im Norddeutschen Schützenbund.

Erste Titelanwärterin ist in der Klasse der Frauen Carina Casten vom SV Malente, die mit 382 Ringen die Bestleistung unter allen Startern schoss. Umkämpft war Silber durch die Kassauerin Annina Geerdts mit 362 und Ann-Christin Weidemann von der Lensahner SG mit 361.

Knapp der Ausgang bei den Männern, Florian Jeger setzte sich mit 379 Zählern gegen seinen Kassauer Mitstreiter Martin Hube mit 376 und den Malenter Tim Gruthoff mit 375 durch. In der Altersklasse (ab 46 Jahre) hatte Andreas Berthold beim Gleichstand mit Stephan Dohm von 377 Ringen Glück, dass seine letzte Zehnerserie mit 95:93 besser war. Auch Rang drei ging mit Bernd Klepper bei 371 Ringen an einen Kassauer. Deren Vereinskolleginnen Sabine Hube und Heike Henningsen gewannen Gold und Silber mit 363:345 Zählern.

Langjährige Erfahrungen brachten in der Seniorenwertung dem Malenter Wolfgang Langenfeld mit 368 den Titel vor Klaus Müller vom SB Glasau-Sarau mit 361 und dem weiteren Malenter Bernd Hamdorf mit 357. Klar auch der Ausgang unter den Seniorinnen. „Ich kann es noch gar nicht glauben“, entfuhr es der Kassauerin Karin Schröder, als sie die 373 Ringe auf der Auswertemaschine sah. Während der Rundenwettkämpfe hatte sie so ein Ergebnis nicht geschafft. Lore Bausch vom SV Großenbrode mit 340 und als Dritte Heike Priebe von den Sportschützen Ratekau mit 339 schafften hingegen ihre Leistungshöhe. In der Senioren B-Klasse der über 66-Jährigen freute sich Rolf Kollenberg von den Sportschützen Nicolai Petersdorf über die Goldplakette für 341 Ringe. Einen Ring dahinter der Malenter Hans-Jürgen Machalke und mit 330 der Großenbroder Wolfgang Wagner.

Die Mannschaftserfolge gingen an den SSV Kassau bei den Herren, in der Altersklasse der Frauen und Männer; der SV Malente setzte sich bei den Senioren durch.

Wilhelm Boller
Pressewart

18.12.2018 13:11

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt