Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Sportschützen Nicolai Petersdorf einen Ring vor SV Malente IV

(WB) 03.03.2016

Rolf Kollenberg vor Dieter Pirsig in der F-Klasse

Foto von: (WB)
Rolf Kollenberg vom Sport Nicolai Petersdorf ist nicht zu halten. Neuer Rekord für ihn: 313,4 Ringe. Foto: MB
GROßENBRODE Vorentscheidungen fielen am vorletzten Tag der Luftgewehr-Auflageschützen in F-Klasse Ostholstein. Bei den nur acht Mannschaften der untersten Leistungsklasse musste sich Tabellenführer SV Malente IV trotz guter 922,0 Ringe durch den Neuling von der Insel Fehmarn geschlagen geben. Die Sportschützen Nicolai Petersdorf schossen einen Ring mehr, sind aber abgeschlagen mit 2648,1:2751.0 sicherer Tabellenzweiter. In der Einzelwertung bestimmt der Petersdorfer Rolf Kollenberg nach 313,4 Ringen mit 937,9 das Geschehen, um Platz zwei kann es zwischen den Malentern Anke Junge mit 922,9 und Dieter Pirsig mit 919,0 noch spannend werden.

Pirsig holte durch seinen Tagesrang zwei mit guten 311,3 gegenüber 307,6 von Anke Junge ordentlich auf. Als drittes Mannschaftsmitglied der Malenter kam Bert Böhmer auf 303,1, mit 909,1 sollte er ebenso wie die Petersdorferin Iris Salomon mit 890,2 nicht mehr in die Medaillenvergabe eingreifen können. Bei den Fehmaranern macht sich die Aufbauarbeit des erfahrenen Rolf Kollenberg bemerkbar, denn als Dritte im Team schoss Gaby Schächinger mit 304,2 Ringen das fünftbeste Resultat.

Vor dem letzten Saisonwettkampf am 13. März in Sarau rangiert hinter den wohl sicheren Aufsteigern Petersdorf und Malente IV der Gesellige Verein Bujendorf III mit 2618,7 auf dem dritten Platz, der nach oben führt. Stärker waren als Tagesdritter mit 873,1 Ringen diesmal die Sportschützen Neustadt II.

Die Tönniesgilde Neukirchen II kann nach 844,7 Ringen und insgesamt mit 2546,5 am Schlusstag nicht mehr eine Verbesserung von Position sieben erreichen. Klaus Schulz steigerte sich auf 296,6 Ringe, mit 877,3 rangiert er auf Platz neun unter 30 Startern. Besser auch Lotte Kripke mit 299,5, Marianne Kripke konnte mit 248,6 die zuletzt eingesetzte Karla Tornau mit 293,1 nicht ersetzen.

Wilhelm Boller
Pressewart

24.09.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt