Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Knapper ging es nicht: SB Glasau-Sarau Vizemeister vor Scharbeutzer LP-Schützen

(WB) 15.02.2016

Ahrensburger SG konnte als Meister nicht gestoppt werden
SSV Kassau II rettet sich nach 6:4 auf Rang sechs

Foto von: (WB)
Zu Beginn der Wettkampfserie gratulierte der SB Glasau-Sarau (links) noch dem SV Scharbeutz zum 6:4, jetzt steht der Schützenbund in der Tabelle auf Rang zwei besser da. Foto: WBO
AHRENSBURG/LÜBECK Nach spannendem Schlusswettkampf in der Luftpistolen-Landesliga Süd schnappte die Ahrensburger Schützengilde einem der beiden OH-Vertreter noch den Titel und den ersehnten Aufstiegsplatz für die Verbandsliga weg. Im Wettstreit um Rang zwei setzte sich nach jeweils fünf Siegen und nur zwei Niederlagen der Schützenbund Glasau-Sarau mit 42:28 Einzelpunkten knapp gegen den Schützenverein Scharbeutz mit 40:30 als Vizemeister durch. Den Direktvergleich in Sarau hatten die Scharbeutzer am 1. November noch mit 6:4 gewonnen. Packend ging es auch am Tabellenende zu, denn der SSV Kassau II rettete sich nach dem 6:4 gegen die SSG BooKuRiTra aus dem Kreis Segeberg auf Platz sechs unter acht Fünferteams.
Die Ahrensburger, vor einem Jahr noch Vierter, machten durch jeweils 8:2 gegen den SSV Kassau II und den SV Scharbeutz klar, dass nun der Sprung in die höchste Schießsportklasse des Landes verwirklicht werden sollte. Derweil behielt der SB Glasau-Sarau am Vormittag die Nerven und erkämpfte gegen die Segeberger Bürgerschützen mit 6:4 den ersten Tagessieg.
In Lübeck lief es für Glasau-Sarau beim 6:4 glatter, als das Resultat vermuten lässt. Klaus Müller buchte ein 351:346 und wollte kaum verstehen, warum sein Sohn Jan mit 361 Ringen nicht punkten konnte. Der erfahrene Lübecker Sportschütze Horst Bergmeier hatte aber 363 auf dem Konto. Sicher gewannen die Sarauer Finn Larsen (342:333) und Robert Schröder (332:326). Andreas Sanmann war sichtlich nervös, kam nicht klar und unterlag mit 314:332. Ob das 6:4 die Vizemeisterschaft bringen würde, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar.
In Ahrensburg waren die Scharbeutzer gegen den Gastgeber gefordert. Mit 2:8 ging der Wettkampf und damit Tabellenplatz zwei doch noch verloren. Yannik Voigts (368:365) siegte und auch Marc Gerrit Müller (362:368) war nicht schlecht. Zum Team des Tabellendritten gehörten an diesem Tag noch Matthias Thrun (341:355), Sven Samelin (343:354) und Vater Jens-Peter (323:348).
Im Abstiegerduell reichte dem SSV Kassau II gegen die SSG BooKuRiTra ein 6:4. Die drei Einzelsieger waren Axel Singpiel (336:323), Torsten Venohr (349:343) und Rainer Otten (350:339). Martin Hube (345:358) und Andreas Henningsen (306:335) konnten nichts ausrichten. Als punktloser Absteiger muss die SG Beckersberg II ebenfalls in die Bezirksliga zurück.
Luftpistole – Landesliga Süd
1.Ahrensburger SchG I 7  52:18  12:2
2.SB Glasau-Sarau     7  42:28  10:4
3.Scharbeutzer SchV I 7  40:30  10:4 
4.Segeberger BSch I   7  44:26   8:6
5.Lübecker SpSch I    7  34:36   6:8
6.SSV Kassau II       7  28:42   6:8

Wilhelm Boller
Pressewart

23.06.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt