Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Kassauer Luftgewehrteam II nach 3:7 Vizemeister hinter SSG BooKuRiTra

(WB) 15.02.2016

Landesligarunde endet mit Abstieg der Dritten
Aufsteiger aber ist der SV Linau

Foto von: (WB)
Der SSV Kassau II ist Vizemeister, das Foto zeigt das Team beim Wettkampf gegen den SV Reinfeld mit Jo-Isabelle Flor, Aileen Jedtberg, Paul Venohr, Tanja Zupke und Karin Schröder (v. l.). Foto: WBO
ITZEHOE/LINAU Aus der Meisterschaftsfeier des SSV Kassau II in der Landesliga Süd der Luftgewehrschützen wurde nichts. Am Schlusstag gab es im Spitzenwettkampf eine 3:7-Niederlage gegen die Segeberger SSG BooKuRiTra II, danach noch ein 2:8 gegen den Tabellenvierte SV Wilster. Das waren nach fünf Siegen die ersten Niederlagen der leistungsstarken Mannschaft. Durch ein 8:2 von BooKuRiTra über die Dritte der Kassauer zog die SSG mit 11:3 Punkten an Kassau II vorbei. Freude herrschte allerdings beim Tabellendritten SV Linau aus dem Lauenburgischen, der in die Verbandsliga Schleswig-Holstein aufsteigen darf, weil BooKuRiTra und Kassau mit ihren ersten Mannschaften dort bereits vertreten sind.
Beim SSV Kassau II glänzte Paul Venohr mit 380 Ringen, Tanja Zupke holte mit 376 Zählern ein Unentschieden heraus. Pech für Florian Jeger gegen den starken Paul Adolph beim 375:377, da fehlten nur drei Zähler zum Sieg. Gegen Wilster gab es eine ansprechende Mannschaftsleitung, aber lediglich Venohr konnte sich in den fünf Paarungen mit 371:368 Ringen durchsetzen. Im Vizemeisterteam standen weiter Tina Zupke, Sabine Hube und Uwe Weede.
Als Aufsteiger aus der Landesliga Süd schlug sich der SSV Kassau III beachtlich, gewann sogar gegen die Lübecker Sportschützen II mit 8:2 und unterlag zweimal mit 4:6 knapp. Am Saisonende gab es mit jeweils 2:8 gegen den SV Wilster und Meister SSG BooKuRiTra II erwartete Niederlagen. Kimberley Lau, mit 371 und 373 Ringen eine der Besten bei Kassau: „Wir haben gute Wettkampferfahrungen gesammelt und wollen den Wiederaufstieg versuchen.“
Der SV Linau unterstrich mit zweimal 10:0 über die Lübecker Sportschützen und die Ahrensburger SG II als Tabellendritten und künftigen Neuling in der Verbandsliga mit einer starken Mannschaft seinen Anspruch, dort eine gute Rolle spielen zu wollen.
Gut aufgelegt war der SV Reinfeld beim 8:2 gegen die Ahrensburger, mit 4:6 ging die zweite Partie gegen Lübeck verloren. Dabei schoss Stefanie Dietsch mit 382 wie auch Björn Brettschneider vom SV Linau die zweitbeste Tagesringzahl. Besser mit 383 zielte nur Urte Schulczewski-Haß vom SV Wilster. Über 380 Ringe freute sich auch der Kassauer Paul Venohr: „Das war eine spannende Saison, zum Glück können wir auf eine Vielzahl von Nachwuchsschützen zurück greifen. Wir freuen uns jetzt auf die Meisterschaften in Kreis und Land. Und dann geht´s ab Herbst wieder in der Landesliga Süd los.“
Luftgewehr Landesliga Süd - Endstand
1.SSG BooKuRiTra II  7  45:25  11:3
2.SSV Kassau II      7  45:25  10:4
3.SchV Linau         7  45:25  10:4
4.SchV Wilster       7  41:29   9:5
5.SchV Reinfeld I    7  32:38   6:9
6.Ahrensburger SG II 7  24:46   4:10
7.Lübecker Sport II  7  22:48   4:10
8.SSV Kassau III     7  26:44   2:12

Wilhelm Boller
Pressewart

23.09.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt