Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Großenbroder Auflageschützen in C-Klasse von Ahrensbök IV und Eutin II

(WB) 29.01.2018

Gillschütze Christian Potrafky wiederholt seinen Luftgewehrsieg vom Saisonauftakt

Foto von: Wilhelm Boller
Eindrucksvoll: Nach 314,4 Ringen war Christian Potrafky noch einmal mit diesem guten Resultat Bester der C-Klasse. Foto: WBO
Kasseedorf     Wenn es für die zweite Mannschaft des Schützenvereins Großenbrode in der C-Klasse der Luftgewehr-Auflageschützen so weiterläuft, wird sie erster Aufsteiger für die B-Klasse sein. Dort würde das Dreierteam mit seinen 1852,1 Ringen rein rechnerisch bereits Tabellenzweiter sein. Aber soweit ist es ja noch nicht. Anwärter für die höhere Klasse in Ostholstein sind derzeit die Ahrensböker Gill mit Team IV bei 1829,1 Ringen und die Eutiner Sportschützen mit 1824,7.

In Kasseedorf lieferten die Großenbroder 927,7 Zähler ab, gut zehn Ringe danach folgen die Ahrensböker mit 917,2, dann die deutlich verbesserten Sportschützen Ratekau II mit 912,0. Hinter den Sportschützen Kabelhorst-Schwienkuhl mit 910,8 der bisherige Tabellenzweite Eutin mit 909,5.

Bei der Ahrensböker Gill sorgt Christian Potrafky mit seinen beachtlichen 314,4 Ringen als Bester zusammen mit Jens-Dieter Strehse mit 302,4 und Jürgen Engel mit 300,4 für die Spannung unter den besten Teams in der C-Klasse. Potrafky hat nach zwei der vier Runden 628,8 auf dem Konto. Als Tageszweiter mit 310,9 und insgesamt 620,0 sitzt ihm der Großenbroder Rolf Kollenberg im Nacken. Rang drei schaffte mit 309,5 der Kabelhorster Eckert Kohlhof, gefolgt vom weiteren Großenbroder Reiner Haselhorst mit 308,9 und der Kassauerin Stefanie Sevke auf Rang fünf mit 308,6.

In der Gesamtwertung drängeln sich Haselhorst, Kohlhof und Sevke mit geringem Abstand hinter Rolf Kollenberg um die Bronzeplakette. „Ich könnte da auch noch mitmischen“, sagte zuversichtlich Heike Grimm vom ESV Insel Fehmarn, die als Tagesfünfte ebenfalls auf 308,6 Zähler kam. Die Erste des ESV, zu der noch die Gesamtsiebte Jutta Holst und Regina Horn gehören, hält unter zwölf Mannschaften recht sicher Rang fünf der Tabelle.

Die zweiten Teams der Kabelhorster und des ESV Fehmarn sowie die Erste des BSSV Heiligenhafen rangieren derzeit auf den drei möglichen Abstiegsplätzen. Schon die dritte Runde kann das ändern, denn nur gut zehn Ringe mehr haben auf den Plätzen acht und neun Ratekau II und der SSV Kassau II.

Wilhelm Boller
Pressewart

24.06.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt