Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Sportschützenjugend des Kreises blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

(WB) 09.01.2018

Allein 18 Startplätze in München
Wiederwahlen für Jugendvorstand

Foto von: Wilhelm Boller
Der Kreisvorsitzende Heinrich Möller und die Jugendleiterin Lore Bausch freuen sich über die Wiederwahl von Bastian Koch, Heiko Bausch und Rüdiger Witt (v. l.). Foto: WBO
Eutin     Die bisherigen Jugendvorstandsmitglieder des Kreisschützenverbandes Ostholstein wurden in der Jahresversammlung im Schießstand der Eutiner Sportschützen auf dem Vogelberg erneut in eine zweijährige Amtszeit gewählt. Kreisjugendleiterin Lore Bausch aus Großenbrode berichtete über zahlreiche sportliche Erfolge der Schüler, Jugendklasseschützen und Junioren auf Landes- und Bundesebene. Ihr Stellvertreter bleibt Rüdiger Witt vom SSV Kassau, Beisitzer sind für zwei Jahre weiterhin Heiko Bausch aus Großenbrode und Bastian Koch vom SB Glasau-Sarau.

Neben dem Kreisvorsitzenden Heinrich Möller, der an die Mädchen und Jungen sowie die für die Jugendarbeit Zuständigen appellierte, besonders sorgsam mit den Sportwaffen umzugehen, nahm Timo Stich als Vorsitzender der Sportjugend Ostholstein teil. Dieser freute sich darüber, dass von den Schützenvereinen aus Eutin, Kassau, Malente und Scharbeutz Nachwuchsschießsportler regelmäßig an den Kadermaßnahmen des Norddeutschen Schützenbundes teilnehmen durften.

Lore Bausch, gleichzeitig Landesjugendleiterin, ging darauf ein, dass immerhin 18 Startplätze bei den deutschen Meisterschaften in München ergattert werden konnten. „Neben den Eutiner Sportschützen und dem Schützenverein Scharbeutz war allein mit 13 Starts der Erfolgsverein SSV Kassau vertreten.“ Der hohe Stellenwert der Vereine aus Ostholstein werde auch daran deutlich, dass beim Endkampf der NDSB-Jugendrangliste von 142 Mädchen und Jungen immerhin 42 aus Ostholstein kamen. Das hoben auch die Vertreterinnen der NDSB-Jugend Aileen Jedtberg und Lena Breuer hervor. Breuer erhielt noch einmal Beifall, sie hatte in Frankfurt beim Deutschen Schützentag „nach einen beeindruckenden Amtsjahr“ die mächtige Kette der Bundesjugendkönigin abgegeben.

Neben dem reinen Schießbetrieb durch Rundenwettkämpfe und Meisterschaften gab es 2017 wieder eine Jugendfreizeit, die auf die Insel Fehmarn führte. Der Förderung des Gemeinschaftssinns diente das gemeinsame Grillen mit der Saisonsiegerehrung und die Proklamation der Jugendkreiskönigin Celina Dahm beim Schießstand in Kassau.

Für eine Sitzungsunterbrechung mit Spielen sorgten die Eutiner Sportschützen um deren Vorsitzenden Jörg Hunke. Heiko Bausch vom SV 64 Großenbrode erinnerte mit einer Fotoschau an die Ereignisse des Sportjahres. Der nächste Kreisjugendtag wird im Schießstand des Schützenvereins Malente im Jahr 2019 stattfinden.

Wilhelm Boller
Pressewart

25.09.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt