Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Malenter Auflageschützen nehmen Lensahner SG die Führung weg

(WB) 25.01.2017

C-Klassenbester in Kasseedorf wurde Dieter Pirsig mit 312,5 LG-Ringen

Foto von: (WB)
Der Tagesieger Dieter Pirsig riss seine Malenter Mitstreiter Anke Junge und Andreas Holland (v. l.) mit. Foto: WBO
Kasseedorf In der zweiten Runde der Luftgewehrauflageschützen der C-Klasse läuft es auf den Zweikampf zwischen dem Tagessieger SV Malente III und der bisher führenden Lensahner SG II hinaus. Die Malenter stellten mit dem zielsichersten Dieter Pirsig durch 312,5 Ringe sowie seinen Mitstreitern Andreas Holland und Anke Junge mit zusammen 926,1 eine neue Klassenbestleistung auf. Mit zusammen 1837,0 Zählern nahmen sie der Lensahner SG (1835,8) die Tabellenführung ab, diese war mit 918,8 im Feld der zwölf Dreiermannschaften aber Zweiter und bleibt dran.

Auf 914,4 Ringe steigerte sich der SSV Kassau um gut 20 und schnappte sich Platz drei in Kasseedorf. Schon deutlich der Abstand zu den Sportschützen Ratekau (907,9) und der Ahrensböker Gill IV (907,7). Zur Halbzeit der Serie rangieren die Ratekauer mit 1819,0 auf Platz drei, nur wenig zurück die Sportschützen Kabelhorst-Schwienkuhl mit 1817,5. Als Fünfter im Mittelfeld steht die SG Schwartautal bei 1808,8 Ringen. Im unteren Tabellenbereich müssen sich gleich zwei Mannschaften der Eutiner Sportschützen sowie der ESV Neustadt um den Klassenerhalt Sorgen machen. Eutin I und II blieben diesmal unter den angepeilten 900 Ringen.

„Ich freue mich riesig über meinen Erfolg in Kasseedorf, jetzt will ich versuchen, noch an den insgesamt führenden Eckert Kohlhof von Kabelhorst mit seinen 622,7 heran zu kommen“, gibt Dieter Pirsig sein Ziel für die dritte Veranstaltung vor. Mit 620,6 Zählern ist er nicht weit entfernt. Kohlhof schoss nach 311,2 als Zweiter diesmal mit 311,5 wieder zuverlässig.

Das Interesse an der goldenen Plakette des Ligabesten hat aber auch Christian Potrafky von der Ahrensböker Gill bekundet. Platz drei mit 309,5 Ringen bringt ihm auch Gesamtrang drei für 617,1. In der Liste nach Runde zwei stehen dahinter der Malenter Andreas Holland mit 615,6 und Thomas Teske vom BSSV Heiligenhafen mit 614,0. Der Tagesplatz vier ging allerdings für glatte 309 an die Malenterin Anke Junge, gefolgt von Gabriele Martensen von der Lensahner SG mit 307,8.

Martensen, die mit 613,5 Ringen nun Sechste ist: „Wir müssen jetzt bei unserer Leistung so etwas unter 920 Zählern bleiben, dann können wir im kommenden Jahr in der B-Klasse schießen.“ Das Ziel hat mit Sicherheit auch Tabellenführer SV Malente.

Wilhelm Boller
Pressewart

23.09.2018

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt