Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Griebeler Bogensportler mit drei Siegen und drei Niederlagen Regionalliga Nord-Sechster

(WB) 23.01.2016

 
 

Foto von: (WB)
Der 18-jährige Bengt-Ole Bracke wurde als Junior im Regionalligateam des SV Griebel kräftig gefordert. Eine kurze Verschnaufpause dient zur Sammlung. Foto: WBO
BRAUNSCHWEIG Wie schon am zweiten Wettkampftag der Bogensport-Regionalliga Nord in Hohenhameln Anfang Dezember kam das Recurveteam des SV Griebel mit drei Siegen, drei Niederlagen und einem Unentschieden aus Braunschweig wieder nach Hause. Damit bleibt der sechste Tabellenrang unter acht Mannschaften, überwiegend aus Niedersachsen, mit 20:22 Punkten erhalten. Mit etwas Glück kann am 6. Februar, dem Saisonschlusstag in Bassum, noch die auf Rang fünf platzierte SG Hagenburg-Altenhagen mit 21:21 überholt werden.
„Wir sind diesmal nur mit drei Schützen angereist, das bedeutet für alle Starter, in den sieben kurz nacheinander zu absolvierenden Wettkämpfen keine Verschnaufpause zu haben“, sagte der 65-jährige deutsche Vizemeister der Senioren in der Halle, Volker Sieber. Mit dabei war Benjamin Jansen (35), Dritter der Kreismeisterschaften 2015: „Wenn wir keinen Austauschschützen dabei haben, müssen alle drei voll konzentriert bleiben. Das ist uns ganz gut gelungen.“ Klar war das 6:0 gegen den Tabellennachbarn Hagenburg-Altenhagen, spannend die 6:4-Begegnungen gegen den SV Querum II und den BSC Clauen. „Schade, dass am Ende so verdammt eng gegen den Tabellenvorletzten SV Deutsch-Evern zuging“, erinnerte der 18 Jahre alte Bengt-Ole Bracke. „Mit 56:56 und 50:50 starteten wir in dieser packenden Begegnung, dann bogen wir mit 57:50 auf die Siegerstraße ein. Es folgte erneut ein Remis mit 57:57 und noch einmal hieß es zittern. Schade, das 53:54 brachte die Punktteilung zum 5:5.“ Es habe ihm einfach Spaß gemacht, in der Liga zu schießen, die bei Gewehr und Pistole im Deutschen Schützenbund unter II. Bundesliga läuft, merkte der Vizelandesmeister der Junioren 2015 und Kreismeister in der Halle 2016 zufrieden an.
An der Tabellenspitze steht mit 30:12 Punkten der SV Bassum, der beim 6:4 mit dem SV Griebel so seine Mühe hatte. Noch ist die Liga nicht entschieden, weil drei Vereine nur mit knappem Rückstand auf ihre Chance warten.
Bogen-Regionalliga Nord	
1. SV Bassum               30:12
2. NS Jagdklub Hannover    27:15
3. SV Querum II            26:16
4. SSV Tarmstedt           26:16
5. SG Hagenburg-Altenhagen 21:21
6. SV Griebel              20:22
7. SV Deutsch Evern        11:31
8. BSC Clauen               7:35

Wilhelm Boller
Pressewart

11.12.2018 0:59

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2018 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2018.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2018 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt